Die Interessengemeinschaft Schönberger Vereine (ISV)

Die Interessengemeinschaft Schönberger Vereine wurde im Jahre 1974 gegründet und nimmt als Zusammenschluss der örtlichen Vereine und Institutionen (Freiwillige Feuerwehr, Gesangverein „Fidelio“, Sportverein, VdK-Ortsgruppe, Verschönerungsverein, Ortsvorsteher, Ehrenortsvorsteher Walter Schebek sowie katholische und evangelische Kirchengemeinde) übergeordnete Aufgaben in Schönberg wahr. So werden die Veranstaltungstermine der Vereine und Kirchengemeinden untereinander, aber auch mit dem Nachbarort  Wilmshausen zusammen abgestimmt.
Früher wurden regelmäßig, heute sporadisch, Feste wie Dorffest und Kerb veranstaltet. Zusammen mit dem Ortsbeirat wird alljährlich die Gedenkfeier am Volkstrauertag organisiert.
Außergewöhnliche Aktionen waren die Anschaffung von Stadtteilfahnen und die Initiierung der Neuauflage des Buches „Memoiren der Fürstin Marie zu Erbach-Schönberg“. Auch die Herausgabe des Buches „700 Jahre Schönberg“ sowie die Jubiläumsveranstaltungen im Jahre 2003 wurden von der ISV getragen. Zum 100-jährigen Geburtstag des Gesangvereins Fidelio im Jahre 2002 pflanzte die ISV eine Eiche, die am Friedhofsparkplatz vom Dorfplatz hierher gesetzt wurde. Auch übernahmen die Schönberger Vereine eine der 22 möglichen Patenschaften für eine Daguerreotypie, um diesen seltenen Nachlass des Wilhelm Debus für Bensheim sichern zu helfen.

Das nächste geplante Vorhaben ist eine Werbeaktion der Vereine um neue Mitglieder, um der demografischen Entwicklung entgegenzuwirken. Hierbei soll auch die Homepage www.bensheim-schoenberg.de hilfreich sein, die seit Jahren in weiten Teilen nicht mehr gepflegt werden konnte und deren Aktualisierung gegenwärtig in Arbeit ist. Weiter ist die Teilnahme am 6. Internationalen Schönberg-Festival 2017 in Schönberg / St. Vith in Belgien vorgesehen, für das die ersten Aktivitäten im Gange sind.